Rezension | Charlotte und die Sprache der Blumen – Siri Mitchell

Diesmal gibt es von mir eine Rezension zu Charlotte und die Sprache der Blumen von Siri Mitchell. Es ist das erste Buch, das ich von ihr gelesen und hat mir sehr gut gefallen!

SiriMitchell CharlotteZum Buch:

  • Autorin: Siri Mitchell
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Seitenzahl: 336
  • ISBN: 978-3-7751-5669-1
  • Einband: Taschenbuch
  • Neupreis: 16,95€
  • Kaufen: SCM Hänssler Verlag | Amazon

Inhalt: Ihr Vater ist an allem schuld: Jahrelang durfte sich Charlotte ungestört ihrer Liebe für Pflanzen widmen – bis sich ein Onkel einmischt. Er überzeugt ihren Vater, dass Charlotte heiraten und Kinder bekommen muss.
Charlotte beugt sich und tritt in die feine Gesellschaft ein.
Eine Welt voller ungeschriebener Gesetze. Sie ist überzeugt, dass ihr Vater ohne sie verloren ist. Doch was, wenn der Assistent, der ihre Forschungsarbeit übernimmt, ihre einzige Hoffnung ist? Kann sie ihr Herz wirklich für den Mann öffnen, der ihren Platz eingenommen hat?

Meinung:

An dieses Buch bin ich nicht mit hohen Erwartungen herangegangen – umso mehr hat es mir aber gefallen! Ich finde, Siri Mitchell hat mit Charlotte und die Sprache der Blumen einen sehr schönen Roman geschrieben, den ich euch unbedingt ans Herz legen kann.

Die Protagonistin, Charlotte, und ihr Vater sind Wissenschaftler. Für ihren Vater ist das in Ordnung, doch Charlotte führt damit einen Beruf aus, der für eine Frau zu ihrer Zeit unvorstellbar wäre. Mit ihren 22 Jahren gilt sie auch nicht mehr als sehr jung, also höchste Zeit, sie in die Gesellschaft einzuführen! Doch das Ganze ist neu für sie und sie muss nicht wenige Veränderungen an sich vornehmen. Sehr behilflich ist ihr dabei der neue Assistent ihres Vater – Mr Trimble.

Mitchell macht in der gesamten Handlung deutlich, wie schwer es Charlotte fällt, sich an eine Gesellschaft anzupassen, auch wenn sie es eigentlich nicht will. Außerdem fehlt ihr ihre Lieblingsbeschäftigung, etwas, was sie ihr Leben lang getan hat und plötzlich nicht mehr tun darf. Immerhin ist ihre Aufgabe als Frau, Ehefrau und Mutter zu sein.

Der Schreibstil war sehr leicht und die Geschicht ließ sich wunderbar lesen. Außerdem finde ich das Cover sowie den Titel sehr passend und schön.

Fazit:

Alles in allem finde ich, dass dies mal wieder ein toller, chrstlicher historischer Roman geworden ist! Ich empfehle dieses Buch auf jeden Fall weiter, besonders wenn ihr Liebhaber von historischen Romanen seid!

Vielen Dank an den SCM Hänssler Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s