Gelesen im Oktober + November

Ich weiß nicht, wie ich mir das erklären soll, aber in den letzten zwei Monaten habe ich … lasst mich zählen … genau ZWEI Bücher gelesen! Ist das zu fassen?! In meinem letzten Post habe ich euch ja schon berichtet, warum ich so lange gebraucht habe, um Longbourn zu lesen. Ich habe aber nie gedacht, dass ich es schaffen würde, einen noch spärlicheren Lesemonat zu erreichen, als es im Lesemonat September der Fall gewesen ist. Aber seht selbst…

gelesennovoct

Im Oktober + November waren meine gelesenen Bücher Unter dem Polarlicht von Elisabeth Büchle, das 5/5 Sterne von mir bekommen hat, und Longbourn von Jo Baker, das 4/5 Sterne erhalten hat. Insgesamt waren es 656 Seiten, was ca. 11 dürftigen Seiten pro Tag entspräche…

Ich hoffe sooo sehr, dass meine nächsten Monate mehr Lesestoff hergeben werden, weil es so nicht weitergehen kann wie die letzten Monate! Wenn schon nicht während der Schulzeit, so doch hoffentlich in den Ferien oder am Wochenende. Jetzt werde ich aber noch etwas lesen und euch wünsche ich noch einen erfreulichen Abend.

Advertisements

2 Gedanken zu “Gelesen im Oktober + November

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s