Rezension – Zurück zu Dir von Karen Kingsbury

Ich freue mich sehr, euch heute einen absolut wundervollen Roman vorstellen zu können, nämlich Zurück zu Dir von Karen Kingsbury. Dies ist mein zweites Buch der Autorin und hat mich umso mehr von ihren Schreibkünsten überzeugt – nicht umsonst wird Karen Kingsbury auch ,,Königin des christlichen Romans“ genannt.

Autorin: Karen Kingsbury, 336 S., Brunnen Verlag, Einband: Hardcover, Neupreis: 17,99€, Originaltitel: Shades of Blue

Inhalt: Brad Cutler, 28, ist die Nachwuchshoffnung einer New Yorker Werbeagentur und führt das perfekte Leben. Doch als er eine Werbekampagne für Babysachen kreieren soll, tauchen plötzlich alte Erinnerungen auf. Brad spürt: Er kann seine Verlobte Laura nicht heiraten, bevor er nicht ein früheres Kapitel in seinem Leben abgeschlossen hat. Dazu muss er nach Holden Beach zurückkehren, um seine erste Liebe Emma zu suchen. Welches Geheimnis trägt er mit sich herum? Wird er Emma finden? Und was wird aus Laura und ihm?
Weil es für die Liebe nur eine Chance gibt – ein bewegender Roman über Heilung und Vergebung.

Meinung: Aus irgendeinem Grund habe ich bisher noch nicht viele Romane von Karen Kingsbury gelesen, doch dann kam Zurück zu dir. Noch bevor ich es gelesen habe, war mein Interesse geweckt, und jetzt, nachdem ich es gelesen habe, kann ich sagen, dass dieser Roman mir sehr gefallen hat.

Die Erzählung enthält zwei Protagonisten – Emma und Brad. Beide waren mir auf Anhieb sympathisch, insbesondere Emma, da ich mich mit ihr in einigen Dingen identifizieren konnte. Von Anfang an hat man die Charaktere der beiden sehr gut vorgestellt bekommen und erfuhr immer mehr, was einen den Charakteren immer näher brachte. Je weiter man las, umso mehr erfuhr man aber auch über die Vergangenheit der Beiden.
Die inneren Konflikte, in die einige Figuren der Erzählung verwickelt waren, wurden sehr gut dargestellt, als Leser konnte man die Gefühle gut nachvollziehen. Umso schöner war es am Ende dann, als jeder den Weg zur Vergebung und Heilung gefunden hatte.

Dieser Roman schneidet außerdem eine wichtige Frage an, mit der Menschen heutzutage nicht selten konfrontiert sind. Um nichts zu verraten, sollte jemand an diesem Roman interessiert sein, werde ich diese Frage nicht nennen, aber die Art und Weise, wie Karen Kingsbury an die Lösung bzw. Antwort herangegangen ist, war sehr schön und einfühlsam.

Der Roman ließ sich leicht lesen. Es wurde nicht ,,um den heißen Brei“ herumgeredet, sondern die Themen wurden direkt angesprochen. Zudem hat man viel von dem Innenleben der jeweiligen Personen erfahren, denn die Perspektiven wechselten immer wieder, meist zwischen Brad, Emma und Laura.

Fazit: Mir hat dieser Roman sehr gefallen, es ist eine sehr tiefsinnige, emotionale und rührende Erzählung, die einem zu Herzen geht und viel Wahrheit enthält, die wir Menschen oft nicht sehen oder nicht beachten. Meiner Meinung nach hat Karen Kingsbury hiermit sehr schöne Arbeit geleistet, die von mir 5 von 5 Sternen bekommt!

Einen herzlichen Dank an den Brunnen Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s