Reihenrezension – Zweiteiler von Tabea Halbmeyer

Heute gibt es von mir eine Reihenrezension zu einer Dilogie von Tabea Halbmeyer. Bisher hat es hier noch keine Reihenrezensionen gegeben und vermutlich wird es auch kaum bis gar nicht welche geben, da ich  Bücher einfach lieber einzeln rezensiere. Diese Dilogie besteht aus Der Advokat und das Mädchen (Bd.1) und Celina – Die Tochter des Advokaten (Bd. 2).

markbeinBand 1: SCM Hänssler, 304 S., Einband: Taschenbuch, Neupreis: 7,95€
Band 2: SCM Hänssler, 270 S., Einband: Taschenbuch, Neupreis: 6,95€

Inhalt Bd. 1: Tainbridge, Ende des 18. Jahrhunderts. Der Vater der 11-jährigen Mary-Ann wird unschuldig in ein Arbeitslager nach Australien verbannt. Für Mary-Ann und ihre Familie beginnt ein jahrelanger, harter Kampf ums Überleben im Angesicht von Hass, Ablehnung und Verachtung. Nach Jahren findet Mary-Ann Arbeit auf einem Gut. Wird es für die junge Frau Liebe, Gerechtigkeit und Vergebung geben? Und kann sie beweisen, dass ihrem Vater Unrecht geschehen ist?

Inhalt Bd. 2: Mary-Anns Tochter Celina ist glücklich. Der frisch angereiste Jonathan, Bruder des Fabrikbesitzers, hat nur Augen für sie. Ihr Vater William beobachtet mit Sorge, wie seine älteste Tochter flügge wird.
Gleichzeitig erschüttern mehrere Fälle von Sabotage die kleine, ruhige Stadt Tainbridge. Hat der geheimnisvolle Schotte etwas mit den Anschlägen zu tun? Die Tochter des Advokaten muss eine Entscheidung treffen …

Meinung: Den ersten Band habe ich bereits vor einigen Jahren gelesen, im Januar zum zweiten Mal. Vor einigen Tagen habe ich nun auch den zweiten Teil gelesen. Ehrlich gesagt, hat mir Der Advokat und das Mädchen mehr gefallen, als der nachfolgende Band, doch ich bin trotzdem froh darüber, den zweiten Band gelesen zu haben.

Zu Bd. 1: Was ich ganz gut fand, war, dass Tabea Halbmeyer im Nachwort vermerkt hat, dass nicht alles in dem Roman realistisch sein kann, da sie sich Einiges ausgedacht hat. Dadurch ist die eigene Herangehensweise bzw. das Erinnern an den Roman etwas gelockert worden, wenn ihr versteht, was ich meine.
Die Charaktere, insbesondere Mary-Ann und William, waren mir sehr sympathisch,aber auch mit deren (meisten) Familienangehörigen bin ich schnell warm geworden. Außerdem fand ich die Idee der Handlung auch ganz gut – reicher Junge verliebt sich in armes Mädchen. Trifft man zwar nicht selten an, hat mir aber dennoch gefallen.
Die Sprache und der Schreibstil waren recht einfach gehalten, was einen den Roman noch leichter lesen ließ.
Insgesamt hat Der Advokat und das Mädchen von mir 4 von 5 Sternen bekommen.

Zu Bd. 2: In diesem Roman geht es weiter mit den Kindern von Mary-Ann und William, also etwa 18 Jahre später. Die Protagonistin ist deren älteste Tochter Celina, eine eingebildete, schnippisch-zickige junge Frau, die sich größtenteils nur um das Äußere schert. Dies war auch der Grund, weshalb ich nicht wirklich mit ihr warm werden konnte. Zum Schluss ließ sich jedoch eine Veränderung in ihrem Wesen wahrnehmen, was mir wiederum gut gefallen hat.
In diesem Band trifft man außerdem auch auf Jonathan und Luke – beide mögliche Heiratskandidaten für Celina. Im Laufe der gesamten Handlung war (mir jedenfalls) nicht klar, für wen sie sich letztendlich entscheiden würde, was wiederum für Spannung sorgte.
Leider konnte dieser Roman mich so ganz und gar nicht fesseln, außer als es zum Ende hin immer spannender wurde.
Auch hier waren Sprache und Stil recht einfach gehalten.
Von mir hat Celina – Die Tochter des Advokaten 3 von 5 Sternen erhalten.

Fazit: Meiner Meinung hat Tabea Halbmeyer mit diesen zwei Romanen recht gute Arbeit geleistet, wenn man bedenkt, dass sie, wenn ich richtig liege, diese mit 15 Jahren zu schreiben angefangen hat. Es sind zwei schöne historische Liebesromane, die auch den Glaubensaspekt nicht völlig außer Acht lassen, was wiederum ein Pluspunkt ist. Jedenfalls empfehle ich euch diese Reihe gerne weiter!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s