Rezension: Familiengeheimnisse – Im Dunkel der Vergangenheit #2 von Beverly Lewis

Endlich bin ich dazu gekommen, den zweiten Band der ,,Familiengeheimnisse-Trilogie“ namens Im Dunkel der Vergangenheit von Beverly Lewis zu lesen. Ich habe ja bereits in meiner Rezension zu dem ersten Band geschrieben, dass dieser mich nicht so sehr mitreißen konnte, wie ich es erwartet hatte, dass er mir aber trotzdem gefallen und mein Interesse geweckt hat. Ich bin froh, dass der zweite Band mich nun tatsächlich etwas mehr überzeugen konnte. Glücklicherweise wartet auch schon der dritte und letzt Band in meinem Regal darauf, gelesen zu werden, was ich auch als nächstes tun werde.

DSC_0438Autorin: Beverly Lewis, 256 S., Francke Verlag, Einband: Paperback,     Neupreis: 10,99€, Originaltitel: The Missing

Inhalt: Die Welt von Grace, der ältesten Tochter der amischen Familie Byler, ist zusammengebrochen. Vor Wochen schon hat ihre Mutter Lettie die Farm bei Nacht und Nebel verlassen und ist seitdem verschwunden. Wohin ist sie gegangen und warum? Grace ist erschüttert, aber fest entschlossen, ihre Mutter zu finden und das Geheimnis zu lüften. Die Situation wird nicht gerade einfacher, als Grace verwundert entdeckt, dass Yonnie Bontrager um sie wirbt, in den doch eigentlich ihre beste Freundin Becky verliebt ist.
Erst als Heather, eine junge Englische, nach Bird-in-Hand kommt, beginnen sich die Mosaiksteinchen zu einem Bild zusammenzufügen, das einen deutlicheren Blick auf die »Familiengeheimnisse« gewährt …

Meinung: Da ich den ersten Band schon im Februar gelesen habe, hat es etwas gedauert, bis ich wieder richtig in dem Geschehen rund um die Familie Byler ,,drin“ war. Doch Beverly Lewis hat die wichtigsten Dinge, die bereits in dem Band davor erwähnt wurden, auch in diesem Teil wiederholt, was dem Leser wieder auf die Sprünge geholfen hat. Einige neue Entwicklungen hat es allerdings auch in diesem zweiten Band gegeben, mit denen man vorher nicht gerechnet hat.

Das große Geheimnis der Mutter Lettie Byler, um welches sich alles größtenteils in dieser Trilogie dreht, ist dem Leser bereits bekannt, jedoch nicht den Charakteren in dem Roman, bis auf einige Ausnahmen. Doch damit ist die Spannung glücklicherweise nicht geringer geworden, denn genauso spannend ist bzw. war es für den Leser mitzuverfolgen, welche Entwicklungen sich nach dem Lüften des Geheimnisses ergeben werden – ich vermute, in dem letzten Band wird es genau darum gehen, wie sollte es auch anders sein. Zudem ist der Kontakt der ältesten Tochter Grace Byler mit der Englischen (Nichtamischen) Heather Nelson ein weiterer interessanter Gesichtspunkt, denn diese hilft dem amischen Mädchen einerseits mit der Suche nach ihrer Mutter, Lettie, andererseite besteht womöglich eine tiefer gehende Verbindung zwischen den beiden jungen Frauen.

Durch das Verschwinden der Mutter kommen die Mitglieder der Familie Byler, insbesondere Grace und der Vater Judah, ins Grübeln, jeder fragt sich, was er hätte besser machen können, und allgemein herrscht über deren Haus eine gewisse Unsicherheit bzw. Ungewissheit.
Dazu bildet Yonnie, ein junger amischer Mann, der den Wunsch hegt, Grace zu umwerben, einen großen Kontrast. Anders als es in der Familie Byler üblich ist, kommt Yonnie aus einer Familie, in der die Eltern und Kinder über alles miteinander reden und keine Angst haben, Gefühle zu zeigen.

Auch in diesem Roman findet man einen angenehmen Schreibstil und außerdem wird von Seite zu Seite eine steigende Spannung bemerkbar. Das Buch endet mit einem großen Schritt auf die Enthüllung des großen Geheimnisses der Mutter, weswegen man unbedingt den letzten Teil der Trilogie zu lesen wünscht.

Fazit: Der zweite Band Im Dunkel der Vergangenheit hat mir erfreulicherweise um Einiges mehr gefallen, als der erste. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Handlung weiter entwickeln und welche Auswirkungen das Geheimnis auf die Familienangehörigen haben wird.
Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen und ich kann euch diese Trilogie soweit definitiv ans Herz legen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s