Rezension: Zwei Jahre für immer von Karen Kingsbury

Endlich habe ich dieses wundervolle, wenn auch kurze, Büchlein Zwei Jahre für immer von Karen Kingsbury gelesen. Es wird hier eine Geschichte erzählt, in der es um Gott, die Liebe und vor allem um zweite Chancen geht. Eine Geschichte, die einen an Wunder glauben lässt – sehr berührend und einfach wunderschön.

Autorin: Karen Kingsbury, 160 S., Brunnen Verlag, Einband: Gebunden, Neupreis: 14,99€, Originaltitel: The Bridge

Inhalt: Lisa und Ryan begegnen sich beim Musikstudium. Es ist Liebe auf den ersten Blick, doch das wollen sie sich nicht eingestehen. Sie sind gefangen in dem, was ihre Familien für sie beschlossen haben: Er soll Farmer werden, sie das große Unternehmen ihres Vaters leiten. Ein Leben als Musiker ist in diesen Plänen nicht vorgesehen. Als sie ihre Liebe nicht mehr verbergen können und Lisas Familie davon Wind bekommt, greift ihr Vater ein.
Werden Lisa und Ryan stark genug sein, die Widerstände ihrer Familien zu überwinden und zu ihren eigenen Wünschen zu stehen?

Meinung: Zwei Jahre für immer – ein weiterer Roman von Karen Kingsbury, den ich nun gelesen habe. Außerdem ein weiterer Roman, der mich von ihr überzeugt hat. Anfangs war es für mich kaum vorstellbar, dass eine so kurze Geschichte so berührend und tiefgehend werden könnte, doch genau das trifft auf diese hier zu.

Zuallerst lernt man in den ersten Kapiteln die vier Charaktere Lisa,  Ryan, Charlie und seine Frau Donna kennen, wobei Lisa und Ryan anfangs etwas zu kurz kommen, da die Situation des Ehepaares geschildert wird, die ausschlaggebend für die kommenden Entwicklungen ist. Mit der Zeit lernt man dann auch die beiden anderen kennen, man erfährt von deren Vergangenheit und deren gegenwärtigen Lebenslagen. Dem Leser wird schnell die Beziehung zwischen ihnen klar, was einen umso mehr deren Begegnung entgegenfiebern lässt.

Als Leserin konnte ich mich sofort in Charlies und Donnas Lage versetzen, die sehr gut beschrieben wurde. Man konnte deren Gefühle und Gedanken nachvollziehen und besonders mitfühlen. Umso mehr hat man sich dann am Ende über die Wunder Gottes an den beiden gefreut.
Zu Lisa konnte man nicht sehr schnell eine Verbindung spüren, denn die Beschreibung ihres Charakters strahlte etwas Melancholisches aus, was einen eher mit ihr mitfühlen ließ. Außerdem wurde einem schnell bewusst, dass ihre Trostlosigkeit bzw. ihr Unglücklichsein im Leben vor allem von ihrem Unglauben an Gott herrührte.
Auch Ryan befand sich anfangs in einer nicht gerade beneidenswerten Lage, doch seine Ausstrahlung war positiver. Sein Glaube an Gott und sein Optimismus brachten ihn dazu, Charlie und Donna eine große Hilfe zu sein.

Die Darstellungen der gegenwärtigen Situationen Lisas und Ryans wurden oft durch Erinnerungen an die gemeinsame Vergangenheit durchbrochen. Diese ermöglichten dem Leser zu erkennen, welch tiefe und schöne Beziehung die beiden zueinander hatten und auch, welche Gründe deren gute und schlechte Entscheidungen ,,rechtfertigten“. Wenn man bedenkt, dass sie keine Möglichkeit mehr für eine gemeinsame Zukunft sahen, staunt man am Ende umso mehr um die zweite Chance, die ihnen von Gott gegeben wurde.

Karen Kingsbury hat in dieser Geschichte wunderbare und liebenswürdige Charaktere erschaffen, dass während des Lesens eine angenehme Atmosphäre entstehen konnte. Der Verlauf und die Entwicklungen der Handlung waren oft überraschend und ließen das Wirken Gottes deutlich erkennen. Eine wichtige Aussage des Romans ist, dass man im Leben oft eine zweite Chance erhält und diese auch anderen nicht verweigern sollte, wenn nötig. Vor allem ist es aber wichtig, Gott zu vertrauen.

Fazit: Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Zwei Jahre für immer mir sehr gefallen hat, es ist ein wunderschöner Roman, der einem mit seiner Handlung und Aussage tief unter die Haut geht und definitv lesenswert ist. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen. Tut euch den Gefallen und lest dieses Buch.
Einen herzlichen Dank an den Brunnen Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s