Rezension: Miss Emergency – Diagnose Herzklopfen #2 von Antonia Rothe-Liermann

Nachdem mir der erste Band der Reihe ,,Miss Emergency“ von Antonia Rothe-Liermann so gefallen hat, habe ich gleich zum zweiten gegriffen – Diagnose Herzklopfen. Auch diesen Roman habe ich innerhalb eines Tages ausgelesen und bin inzwischen mitten in Band 3, Liebe auf Rezept. Da ich Band 4 und 5 noch nicht besitze, habe ich mir die zwei heute gleich bestellt, da ich sehr gerne wissen möchte, wie es denn weitergehen wird.

Autorin: Antonia Rothe-Liermann, 272 S., Thienemann-Esslinger Verlag – Planet Girl, Einband: Broschur, Neupreis: 9,95€

Inhalt: Chirurgie – ich komme! Mit gezücktem Skalpell und einer gehörigen Portion Schmetterlingen im Bauch will Lena den Operationssaal erobern. Eigentlich kein Problem für die weltbeste Ärztin! Doch sie wird schon ungeduldig erwartet: von der taffen Oberärztin Dr. Thiersch, die keine weibliche Konkurrenz duldet – und einer fiesen Bypassoperation …

Meinung: Nachdem ich den ersten Band beendet habe, musste ich einfach wissen, wie es mit Lena, Isa und Jenny weitergeht und habe sofort zu Band 2 gegriffen. Ich fand es gut, dass die Autorin keine großen Worte zu Wiederholungen aus Band 1 gemacht hat, da bei mir ja alles noch frisch in Erinnerung war. Ich war gespannt darauf, wie es denn mit der Beziehung von Lena und Dr. Thalheim weitergehen, aber auch darauf, was sich für Entwicklungen in Isas und Jennys Leben ergeben würden.

Den besonderen Schreibstil findet man auch hier wieder. Auch diesmal wird nur aus Lenas Sicht erzählt und man erhält ein klares Bild von ihren Gefühlen und ihrem Charakter, wodurch man sie immer besser kennen lernt. Meiner Meinung nach gibt es bei einer solchen Perspektive leider auch einen Nachteil: die anderen Charaktere kommen etwas zu kurz. Trotzdem war das Lesen, besonders durch Lenas humorvolle, ironisch-sarkastische Art, sehr unterhaltsam.

Auch hier hat man viele Einblicke in den Alltag eines Krankenhauses erhalten, diesmal im Bereich der Chirurgie. Diese Seite an dem Roman hat mir sehr gefallen, denn wenn ich auch keine Medizinerin bin, war es sehr interessant und wurde auch verständlich beschrieben.

Besondere Höhepunkte weist der Roman eigentlich nicht auf, doch trotzdem fiel es mir meist schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Die Atmosphäre, die einen beim Lesen umgibt, ist sehr angenehm und man möchte sie einfach nicht verlassen. Mit der Zeit entwickelt sich der Wunsch, selbst Ärztin zu werden, so sehr kann einem die Geschichte zu Herzen gehen.

Fazit: Zusammenfassend muss ich sagen, dass mir auch der zweite Band Diagnose Herzklopfen sehr gefallen hat, ich wurde gut unterhalten und die Charaktere sind mir immer mehr ans Herz gewachsen. Nach dem Lesen dieses Bandes hat sich mein Wunsch, die Reihe ,,Miss Emergency“ fortzusetzen, nicht verringert. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s