Rezension: Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben von Anne-Laure Bondoux und Jean-Claude Mourlevat

Ich lese von Zeit zu Zeit sehr gerne Romane von französischen Autoren, weil das Französische in den Büchern immer etwas ganz Besonderes in mir auslöst. Es ist ein romantisches, verträumtes, schönes – ach, ein einfach unbeschreibliches Gefühl. In den Geschmack französischer Literatur bin ich erstmals mit „Das Lächeln der Frauen“ von Nicolas Barreau gekommen und seitdem war mir klar, dass ich mehr französische Romane – natürlich nicht auf französisch, denn ich verstehe (leider!) kein französisch – lesen muss. Als ich dann über Lügen Sie, ich werde Ihnen glauben von Anne-Laure Bondoux und Jean-Claude Mourlevat gestolpert bin, war für mich sofort klar, dass ich diesen Roman lesen muss.

Autoren: Anne-Laure Bondoux & Jean-Claude Mourlevat, 288 S., Hanser/Deuticke Verlag, erschienen am: 25.07.2016, Einband: gebunden, Neupreis: 20,00€, Originaltitel: Et je danse, aussi

Ein E-Mail-Roman voller Witz und Charme – der beweist, dass man sich auch in Worte verlieben kann!
Als der berühmte Schriftsteller Pierre-Marie Sotto ein dickes Kuvert in seinem Briefkasten findet, hat er, im Glauben, es handle sich um ein Manuskript, zunächst nur eines im Sinn: zurück damit an die Absenderin! Doch anstatt Adeline, „groß, brünett, dick“ (wie sie sich selbst beschreibt), und ihre mysteriöse Sendung so schnell wie möglich wieder loszuwerden, kommen sich die beiden – per E-Mail – schon bald so nahe, dass einer ohne die Nachrichten des anderen nicht mehr sein kann. Bis das ominöse Paket seine Überraschung preisgibt … Eine Liebesgeschichte der besonderen Art, ein E-Mail-Roman voller Witz und Eleganz – beste Unterhaltung aus Frankreich!

Ich habe ja bereits erwähnt, dass ich diesen Roman vor allem deswegen lesen wollte, weil er aus Frankreich stammt. Der Inhalt hat mich aber auch angesprochen. Ein unterhaltsamer E-Mail-Roman mit rätselhaften Überraschungen, das kann ich jetzt im Nachhinein nur bestätigen. Man hat über die Charaktere von Seite zu Seite, von E-Mail zu E-Mail immer mehr erfahren, ihre starken und schwachen Seiten kennengelernt. Dadurch, dass Pierre-Marie und Adeline, die beiden Mailschreiber, sich persönlich nicht kannten, sich aber (per Mail jedenfalls) sehr gut verstanden haben, konnten sie sich alles erzählen. Ihre Offenheit und Ehrlichkeit machten es ja auch gerade möglich, die beiden so gut kennenzulernen.

Der Grund für den Kontakt zwischen den beiden war ein Briefumschlag, von dem man erst zum Ende hin erfährt, was er enthalten hat. Da bleibt die Spannung natürlich die ganze Zeit erhalten, insbesondere da neben diesem kleinen „Geheimnis“ sich im Laufe des Buches herausstellt, dass Adeline und Pierre-Marie viel mehr verbindet, als nur dieser Umschlag. Diese rätselhaften Seiten an der Geschichte werden nicht sofort gelüftet und so fragt man sich als Leser jedes mal aufs Neue, was es mit alldem auf sich hat.

Obwohl die beiden Protagonisten sich nicht persönlich kennen, bleiben sie miteinander im Kontakt. Sehr bald erfährt man, dass sie in Gedanken immer öfter bei dem jeweils anderen sind und sich gegenseitig immer mehr ins Herz schließen. Sie muntern einander auf, trösten und lachen zusammen. Es entsteht langsam, aber sicher eine süße und romantische Liebesgeschichte mit viel Humor und Witz.

Dieses Buch bietet eine unterhaltsame und originelle Geschichte, die sich wunderbar leicht lesen lässt. Ein wenig traurig war ich darüber, dass das Ende recht offen war, doch andererseits lässt sich sehr gut vorstellen, wie es weitergehen könnte. Die Charaktere brachten einen oft zum Lachen oder Nachdenken und Frankreich an sich kam auch nicht zu kurz.
Von mir gibt es 4 von 5 Sterne.

Einen herzlichen Dank an den Deuticke Verlag für dieses Rezensionsexemplar!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s