Rezension: Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt von Mhairi McFarlane

Letzten Monat ist das neue Buch von Mhairi McFarlane erschienen – Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt, genauso wie ihre bisherigen Bücher mit einem wunderschönen Cover und einem ausdrucksstarken Titel. Ich habe mich aber nicht nur deswegen drauf gefreut, sondern auch, weil der Klappentext großartige Unterhaltung versprach und ich von Mhairi McFarlane in dieser Hinsicht noch nie enttäuscht wurde.
Allerdings muss ich anmerken, dass ihr neuestes Werk leider nicht an ihre älteren herankommt. Interessant und unterhaltsam war das Lesen aber trotzdem!

Weiterlesen

Rezension: Die Ehre der Sophie Dupont von Julie Klassen

Vielleicht wisst ihr ja schon, dass ich Julie Klassens Romane besonders gerne lese, daher habe ich mich soo gefreut, als ich erfahren habe, dass ein neuer Roman – Die Ehre der Sophie Dupont – von ihr herausgekommen ist (mittlerweile ist aber schon ein neueres Buch raus!). Mir war klar, dass ich das Buch früher oder später lesen muss, ist ja schließlich von Julie Klassen.

Weiterlesen

Rezension: Eine Liebe in Summerhill von Cara Lynn James

Seit etwa einem Jahr steht das Buch Eine Liebe in Summerhill von Cara Lynn James in meinem Bücherregal ungelesen herum. Als mein Blick vor ca. zwei Wochen auf das Buch fiel, kam mir der Gedanke, dass ich das Buch endlich bald lesen sollte. Nachdem ich also Die Weiße Wölfin und der Admiral beendet habe, habe ich mir das Buch geschnappt und einfach mit dem Lesen angefangen. An sich fand ich das Buch ganz schön, auch wenn ich ein wenig mehr Tiefe und Melancholie erwartet hatte.

Weiterlesen

Rezension: Die Weiße Wölfin und der Admiral von Claire Hölig

Meine Lieben, ich habe endlich wieder mal ein Buch gelesen, das ich zum Teil nicht mehr aus der Hand legen konnte! Die Geschichte mitten in der zweiten Weltkriegszeit in Deutschland ist so packend erzählt und unfassbar spannend. Ich habe nicht erwartet, dass Die Weiße Wölfin und der Admiral von Claire Hölig mich derart umhauen würde, denn der Klappentext hat nicht viel verraten und daher war mir nicht klar, wie viel mehr in der fiktiven Erzählung stecken würde.

Weiterlesen

Rezension: Der Hochzeitsladen von Rachel Hauck

Welches Mädchen träumt nicht – ob nun offensichtlich oder insgeheim – von einer wunderschönen Hochzeit mit einem wunderschönen Kleid und allem Wunderschönen, was sonst noch so dazu gehört? Ich weiß noch, wie ich eine Zeit lang eine Mappe mit verschiedensten Hochzeitsfotos und -ideen zusammengestellt habe, ich konnte stundenlang mit Suchen nach weiteren hochzeitlichen Bildern verbringen und es wurde nicht langweilig.
Mittlerweile hat sich mein Verrücktsein nach Hochzeiten gelegt, aber sie sind immer noch etwas Besonderes für mich. Passend dazu habe ich gestern Abend das Buch Der Hochzeitsladen von Rachel Hauck beendet, welches sich beinahe ausschließlich um das Heiraten und die Liebe dreht.

Weiterlesen

Rezension: Cape Refuge – Gefährliche Zuflucht #1 von Terri Blackstock

Eine Reihe, die ich schon sehr lange lesen möchte, ist die Cape-Refuge-Reihe von Terri Blackstock. Jetzt habe ich endlich den Anfang gemacht, denn heute habe ich den ersten Band Gefährliche Zuflucht beendet und muss jetzt einfach dieses Buch besprechen. Eigentlich kam mir auf den ersten Seiten nicht nur einmal der Gedanke, dass das Buch wohl doch nicht so toll ist, wie ich es erwartet hatte, doch ab der zweiten Hälfte ging es plötzlich steil bergauf. Wo ich zu Beginn manchmal keine Lust zum Weiterlesen hatte, konnte ich das Buch später nicht mehr aus der Hand legen. Die Wandlung, die Spannung betreffend, ist natürlich ein positiver Punkt an diesem Buch.

Weiterlesen

Neue Bücher in 2017

Zwar habe ich in diesem Jahr bisher recht wenig gelesen, so konnte ich trotzdem oft nicht Nein zu neuen Büchern sagen. Ich nehme mir immer vor, mir mehr Zeit fürs Lesen zu nehmen, doch wenn es darauf ankommt, habe ich dann doch etwas Anderes oder vielleicht auch Besseres zu tun. Die wenige Freizeit, die mir nach der Arbeit bleibt, will ich meist nicht unbedingt „nur“ mit einem Buch verbringen, denn dann lässt mich das Gefühl nicht los, dass ich meine Zeit um Einiges sinnvoller verbringen könnte. Weiterlesen